Get Aneignung und interkulturelle Repräsentation: Grundlagen PDF

By Sybille de la Rosa

ISBN-10: 3531183141

ISBN-13: 9783531183145

ISBN-10: 3531940635

ISBN-13: 9783531940632

Sybille De los angeles Rosa arbeitet eine auf dem Begriff der kreativen Aneignung basierende Repräsentationstheorie aus und zeigt deren Relevanz im Bereich der Menschenrechtspolitik auf. Sie greift auf hermeneutische und postkoloniale Überlegungen zurück, die in ein Konzept der interkulturellen Aneignung und Repräsentation überführt werden. Abschließend zeigt die Autorin die Gefahren und Möglichkeiten einer interkulturellen Menschenrechtspolitik auf.

Show description

Read Online or Download Aneignung und interkulturelle Repräsentation: Grundlagen einer kritischen Theorie politischer Kommunikation PDF

Similar german_14 books

Download e-book for kindle: Einführung in die Moderne Matrix-Algebra: Mit Anwendungen in by Professor Dr. Karsten Schmidt, Professor Dr. Götz Trenkler

Schneller Zugang zu den modernen Verfahren der Matrix-Algebra: Dieses Lehrbuch richtet sich vor allem an Studierende der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Umfassend stellt es alle wichtigen Standardmethoden dar, verzichtet aber auf die abstrakte Theorie der linearen Algebra. Durch die vielen ausführlich durchgerechneten Beispiele und Übungsaufgaben mit Lösungen ist das Buch besonders auch für Anfänger geeignet.

An der Hochschule lehren: Praktische Ratschläge, Tricks und - download pdf or read online

Wenn es Ihnen wie den meisten Ihrer Kollegen geht, erhalten Sie als Dozent oder Doktorand keine Grundausbildung in Didaktik und Pädagogik für Ihre Hochschullehre. Es scheint als ob die Fähigkeit, Studierende zu unterrichten und sie in ihrem Lernen zu fördern, eine Selbstverständlichkeit wäre. Das ist natürlich falsch, und das Ziel dieses Buch ist es, diese Lücke zu füllen und Sie in Ihrer Lehre zu unterstützen.

Extra resources for Aneignung und interkulturelle Repräsentation: Grundlagen einer kritischen Theorie politischer Kommunikation

Example text

28 27 28 Mit der Darstellung vom Anderen beschäftigt sich auch Edward Said (1997, 2003) und häufig im Anschluss an ihn auch die kritische Übersetzungsforschung zu literarischen Texten (Bachmann-Medick 1997). In ihrem Aufsatz „Can the Subaltern speak“ kommt Spivak zu dem Ergebnis, dass Akteure häufig nicht deshalb sprachlos sind, weil sie ihre Wünsche oder Positionen nicht formulieren und Ausdruck verleihen können, sondern weil die dominanten Diskurse selbst die Artikulation bestimmter Sachverhalte nicht erlauben bzw.

Diesen Punkt aufgreifend werde ich im Folgenden verschiedene Interaktionsmodi in Bhabhas Arbeiten identifizieren und herausstellen. 33 Während sowohl Bhabhas Konzepte der Mimikry und der Hybridität als auch sein Konzept des Dritten Raums zwischen aktiv-intentionalen und reaktiven Formen der Aneignung changieren, werde ich die Konzepte analytisch trennen, um eine genauere Beschreibung des Phänomens zu erreichen. Im Folgenden werde ich daher in Bhabhas Aufsätzen drei Formen der Aneignung idealtypisch unterschei33 Ein Grund hierfür liegt darin, dass Wiederholungen allein schon durch die Veränderung des Kontextes, in welchem sie wiederholt werden Bedeutungsveränderungen erfahren und somit nur von einer Imitation ausgegangen werden kann, die aber nie vollkommen deckungsgleich mit dem imitierten ist.

H. die Forschung zu Übergangsregierungen blendet die Fragen nach der Art des Repräsentationsverhältnisses zwar nicht vollständig aus, wie dies in der Staatenbildungsliteratur meist der Fall ist, bleibt aber der Überlegenheitsidee insofern verhaftet, als sie an einem Treuhandkonzept festhält, welches die Vertretung von Belangen der lokalen Bevölkerung durch internationale Akteure regelt. Ein weiterer Bereich, in welchem von der Vertretung von Belangen der lokalen Bevölkerung durch transnationale Akteure ausgegangen wird ist die Forschung zu NGOs.

Download PDF sample

Aneignung und interkulturelle Repräsentation: Grundlagen einer kritischen Theorie politischer Kommunikation by Sybille de la Rosa


by Kevin
4.3

Rated 4.19 of 5 – based on 17 votes